Wettkampf um den Pokal

ILE-Gäuboden-Tenniscup

Roland Spiller von der ILE Bayern, Christian Preiss, Vorsitzender der Tennisfreunde, Gerolf Weinzierl, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Salching, Wolfgang Frank, Bürgermeister der Gemeinde Leiblfing, Manfred Krä, Bürgermeister der Gemeinde Aiterhofen, Günther Hofbauer (3. Platz, Leiblfing), Sandra Aigner und Ottmar Käser (2. Platz, Aiterhofen), Claudia Heigl und Dominik Burkert (1. Pla

Elf Mixed-Teams beim ILE-Gäuboden-Tenniscup

 
Aiterhofen. (ta) Am Samstag fand der zweite ILE-Gäuboden-Tenniscup für Mixed-Teams in Aiterhofenstatt. Angetreten waren elf Mannschaften aus den Gemeinden Feldkirchen, Leiblfing, Straßkirchen, Salching und Aiterhofen. Bei sommerlichen Temperaturen lieferten sich die Teams unter der Turnierleitung von Martin Sansoni und Christian Preiss harte, jedoch stets faire Wettkämpfe.Nach den Vorrunden- beziehungsweise Halbfinalspielen standen sich die Teams Claudia Heigl und Dominik Burkert (Straßkirchen) und Sandra Aigner und Ottmar Käser (Aiterhofen) im Finale gegenüber. Letztendlich siegte das Duo aus Straßkirchen in einem spannenden Match knapp mit 6: 4. Für Abwechslung sorgte der Wettkampf über den stärksten Aufschlag. Bei der Aufschlaggeschwindigkeitsmessung sicherten sich Susanne Kroiß mit 112 Kilometern pro Stunde und Christian Apenburg mit 140 Kilometern pro Stunde, jeweils aus Salching, den 1. Platz.

Facetten des Tennisspiels

Zwischendurch zeigten die Spieler Christian Windisch (LK 3) und Stefan Raster (LK 7) von der Trainerschule Golas/Raster in einem hochklassigen Showmatch zahlreiche Facetten des Tennisspiels.Beim anschließenden Sommerfest zeigte sich Christian Preiss, Vorsitzender der Tennisfreunde Aiterhofen, erfreut über die zahlreich erschienenen Ehrengäste der ILE-Gemeinden: Manfred Krä (Bürgermeister Aiterhofen) mit Frau, Wolfgang Frank (Bürgermeister Leiblfing), Dr. Christian Hirtreiter (Bürgermeister Straßkirchen), Gerolf Weinzierl (stellvertretender Bürgermeister Salching), Adalbert Hösl und Manfred Engl (stellvertretender Bürgermeister Aiterhofen).Da die Veranstaltung so gut angekommen war, bewarb sich die Vorstandschaft aus Straßkirchen bereits mündlich um die Ausrichtung des 3. ILE-Gäuboden-Cups 2020.

Lob für alle Helfer

Roland Spiller vom Landwirtschaftsministerium in München, zuständiger Referatsleiter für ILE Bayern, erklärte bei seinem Grußwort den Nutzen der ILE-Gemeinden in der Zusammenarbeit bei gemeindeübergreifenden Projekten. Bezüglich der durchgeführten Umbaumaßnahmen am Tennisheim lobte Preiss die großzügige Unterstützung der Gemeinde Aiterhofen. Darüber hinaus lobte Christian Preiss alle, die beim Umbau geholfen hatten. Bürgermeister Manfred Krä sicherte den Tennisfreunden auch für die Zukunft seine Unterstützung zu. Den teilnehmenden Tennisteams überreichte Manfred Krä Pokale, Urkunden und Sachpreise. Die Veranstaltung endete bei tropischen Temperaturen spätabends.